Sportwetten für Anfänger

Wer noch nie in seinem Leben online gewettet hat, sollte sich an ein paar Regeln halten. Zuerst sollte man einen Sport wählen, in dem man sich auskennt und den man gerne mag. Wer z.B. seit seiner Kindheit Pferderennen liebt, wird wahrscheinlich eine Stärke beim Sportwetten zeigen. Neben dem Pferderennen, das sich besonderer Beliebtheit erfreut, kann man natürlich auch für fast alle anderen Sportarten wetten: Basketball, Fußball oder auch für Spiele wie Dart. Man kann beispielsweise Sportwetten von mybet.com wählen, die ganz besonders auf Fußball fokussiert sind, die aber auch eine Vielfalt an anderen Sportwetten wie Cricket, Formel 1 und Boxen anbieten.

Seine eigenen Kenntnisse ausspielen

Klar ist, man sollte am besten auf einen Sport wetten, in dem man sich gut auskennt, damit man bessere Chancen hat, auch einen Gewinn davonzutragen. Um diese Chance zu erhöhen, empfiehlt es sich, sich ständig über den jeweiligen Sport in den unterschiedlichen Medien – in den Zeitungen, im Internet, in Büchern und im Fernsehen– zu informieren und so immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben. Zum Beispiel sollte man beim Pferderennen wissen, wer am nächsten Rennen teilnimmt, welches Pferd vielleicht im letzten Rennen Schwächen gezeigt hat und welches im kommenden Rennen der erklärte Favorit oder Außenseiter-Geheimtipp ist.

Das Pferd nicht von hinten aufzäumen

Der häufigste Anfängerfehler ist zu viel Geld einzusetzen und dann alles direkt zu verlieren, weil man die Tipps und Tricks der Sportwetten noch nicht kennt. Es kann sein, dass durch den Mangel an Erfahrung, zum Beispiel aufs falsche Pferd gesetzt wird oder man auf die falsche Mannschaft setzt. Man sollte also nicht den zweiten Schritt vor dem ersten Schritt tun, sondern die richtige und vernüftige Reihenfolge einhalten. Daher sollte man vorsichtig und mit Bedacht anfangen – am besten mit kleinen Beträgen und kleinen Wetten. Im Falle eines Fehlers oder eines Unglücks verliert man dann nicht so viel und kann seine Fehler bei der nächsten Wette wiedergutmachen. Es ist außerdem empfehlenswert, eine Woche fiktives Geld zu setzen, damit man sich an das System gewöhnen kann. Geduld und Besonnenheit sind daher das Motto für eine erfolgreiche Wette – denn schnelles Geld ist oft schnell auch wieder verloren.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© Copyright - Pressefuchs