Ein schönes Zuhause für den Lebensabend

Wer vor der Entscheidung steht, Angehörige in ein Altenpflegeheim zu geben, hat keine leichte Aufgabe zu bewältigen. Wenn es die eigenen Elternteile sind, hat man mitunter das ganze Leben mit ihnen verbracht und sich gegenseitig auf vielen Stationen begleitet. Man ist unter ihrer Obhut und Führung aufgewachsen und hat dann allmählich beobachtet, wie die Älteren auf einmal selbst schutzbedürftig wurden.

Zunächst ist man nur sehr überrascht, wenn die Personen immer weniger fähig sind, für sich selbst zu sorgen und anfangen, Dinge zu vergessen. Soweit man kann, versucht man ihnen Hilfe und Beistand anzubieten, die man sein ganzes Leben lang selbst von ihnen erfahren hat. Wenn die Bedürfnisse der alternden Menschen allerdings auf Dauer mehr Raum einnehmen, können sie den Angehörigen über den Kopf wachsen und sie in ihrem eigenen Leben einschränken. Wer eine Vollzeit-Arbeitsstelle und Kinder hat, kann sich in der verbleibenden Zeit sicher nicht lange in dem Maße um die Eltern kümmern, wie er das gern möchte; erst recht nicht, wenn sie rund um die Uhr Betreuung benötigen.

Das richtige Heim finden

Die Eltern in einem Pflegeheim in die Hände von unbekannten Pflegern zu geben klingt zunächst vielleicht hart, besonders wenn man ihnen gerne das zurückgeben möchte, was sie leisteten, als man selbst hilfebedürftig war. Andererseits kann es für beide Seiten das Leben erheblich erleichtern und wieder Zeit und Gelegenheit schaffen, schöne und leichte Momente miteinander zu verbringen, wenn sich jemand anderes darum kümmert, dass die Eltern regelmäßig genügend Nahrung und Wasser zu sich nehmen und ihre Medikamente nicht vergessen.

Um die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen, sollte man sich Erfahrungsberichte über Heime in der Region von anderen einholen. Mithilfe ausführlicher Informationen im Internet kann man auch ein geeignetes Altenpflegeheim finden, das man dann zusammen mit den Eltern besichtigen und auf Herz und Nieren prüfen sollte. Es soll schließlich ihr Zuhause werden.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© Copyright - Pressefuchs